Sulzfeld

Sulzfelder See: Vorbereitung auf die neue Badesaison

Neue Fahrradständer am Eingang und eine Rampe in den See für Rollstuhlfahrer sollen das Gelände noch attraktiver machen.
Mitarbeiter des Sulzfelder Bautrupps haben ein Stück des Eingangsbereichs betoniert, um dort später Fahrradständer zu installieren. 
Mitarbeiter des Sulzfelder Bautrupps haben ein Stück des Eingangsbereichs betoniert, um dort später Fahrradständer zu installieren.  Foto: Michael Petzold

Auch wenn es die aktuellen Wetterverhältnisse nicht gerade nahelegen, am Badesse in Sulzfeld haben bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison begonnen. Bürgermeister Jürgen Heusinger und sein Team haben sich daran gemacht, im Eingangsbereich mit Betonarbeiten die Voraussetzungen für neue Fahrradständer zu schaffen. Nachdem die dafür bisher genutzten, mit Kerben versehenen Baumstämme zu stark verwittert sind, sollen jetzt Ständer aus Stahl aufgestellt werden, die auch für E-Bikes geeignet sind.   

Weiterhin soll noch eine Rampe in den See hinein verlängert und mit einem Geländer ausgestattet werden, um künftig auch Rollstuhlfahrern das Baden zu ermöglichen. Wie sich in der vergangenen Saison herausgestellt hat, gibt es keine andere Möglichkeit. Weiterhin ist geplant, die Beleuchtung am See zu vervollständigen. Vor allem am Kneipp-Tretbecken und Richtung Seefestplatz fehlen noch einige Lampen. Die schlechte Sicht habe im vergangenen Jahr auch mit dazu geführt, dass Festbesucher auf dem Nachhauseweg in den Wasserspielplatz für Kinder gefallen seien, schmunzelt Heusinger. Weh getan hatte sich zwar keiner, aber nass waren sie schon.    

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sulzfeld
  • Michael Petzold
  • Jürgen Heusinger
  • Sulzfelder See
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!