Bad Neustadt

Theater des Rhön-Gymnasiums:Ein Bier für den Bürgermeister

Das Theaterensemble des Rhön-Gymnasiums übertrifft sich mit der Chronik der Neustädter Kriegsjahre 1631 bis 1634 selbst.
Bürgermeister Valentin Herr (Elias Braune, Mitte) rechnet endgültig mit Tochter Clara (Eva Härter, 3. von rechts) ab. Foto: Stefan Kritzer
Es ist alles andere als ein leichter Stoff, den sich das Theaterensemble des Rhön-Gymnasiums für seine neueste Inszenierung vorgenommen hat. Die Chronik des Valentin Herr aus den Jahren 1631 bis 1634. Geschrieben hatte der Bürgermeister dieses Werk rückblickend auf die Zeit des Dreißigjährigen Krieges in Neustadt an der Saale. Mit einem großen Ensemble, Orchester und einer opulenten Technik hat Matthias Eichele die Kriegschronik, die sich im Stadtarchiv erhalten hat, auf die Bühne gebracht. Hungersnöte und Stockschläge, eine marode Stadtkasse und abgeschlagene Hände. Schultheater geht meist einfachere Wege.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen