Bad Neustadt

Thomas Frings: Was bleibt noch von Kirche und Katechese?

Pfarrer ist er keiner mehr. Aber Priester. Thomas Frings hat diesen Schritt aus innerster Überzeugung getan. Wie beurteilt der 59-Jährige die Krise in der Kirche?
Thomas Frings, Priester und Buchautor aus Köln, referierte in Bad Neustadt über die Krise in der Kirche. Foto: Michael Nöth
Der Mann hat was zu sagen. Und er tut es auch. Thomas Frings war am Wochenende in Bielefeld, am Montag in Bad Neustadt und am Dienstag in Altötting. Sein Thema: Die Krise in der Amtskirche, im Glauben und in den Kirchengemeinden. Frings ist einer, der sich mit den momentanen Gegebenheiten nicht abfindet. "Dass kein Geistlicher mehr in einem 5000-Seelen-Dorf ist, lässt mich nicht kalt", sagt er.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen