BAD NEUSTADT

Überstunden: Polizei arbeitet am Limit

(regi) Die Polizei in Bad Neustadt, Mellrichstadt und Bad Königshofen schieben 4000 Überstunden vor sich her – rund 24 Stellen sind nicht besetzt. So die Gewerkschaft.
Permanent überlastet: Sonderaufgaben, Bürokratie und unterbesetzte Polizeiinspektionen führen zum Anhäufen von Überstunden. Die Polizisten wünschen sich mehr Personal und mehr Zeit für ihre Kernaufgaben. Foto: Foto: dpa Picture alliance
Die Polizeiinspektionen Bad Neustadt und Mellrichstadt und die Polizeistation in Bad Königshofen schieben 4000 Überstunden vor sich her – rund 24 Stellen sind nicht besetzt. Die angespannte Personalsituation ist seit Jahren bekannt, eine Besserung ist nicht in Sicht. Trotz Neueinstellungen und mehr Ausbildungsstellen in ganz Bayern bleibe man auf einem niedrigen Stand, berichtet Holger Zimmermann, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei Unterfranken in einem Gespräch.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen