MÜNNERSTADT/SAAL

Umgehungsbefürworter schöpfen neuen Mut

In Saal und andernorts setzt man jetzt auf die Bürgerbeteiligung am Bundesverkehrswegeplan. Denn die Einstufungen der Projekte sind noch nicht zementiert.
Karl-Heinz Schmitt (mit Mikro) von der Bürgerinitiative Ortsumgehung Saal trug am Rande einer Info-Veranstaltung in Münnerstadt seine Argumente vor, die SPD-Politiker Sabine Dittmar (Zweite von links) und Martin Burkert (daneben) hörten ...
„So stelle ich mir Bürgerbeteiligung vor.“ Die Bemerkung von Martin Burkert, dem Vorsitzenden des Verkehrssausschusses im Deutschen Bundestag, darf die Bürgerinitiative Ortsumgehung Saal (BIOS) als Kompliment für sich verbuchen. Die Initiative hatte den SPD-Politiker vor dem Hotel Tilmann in Münnerstadt lautstark begrüßt. Burkerts Parteigenossin, die Maßbacher Parlamentarierin Sabine Dittmar, hatte zu einer Informationsveranstaltung der SPD zum Thema Bundesverkehrswegeplan dorthin eingeladen. Daran nahmen auch Rhön-Grabfeld Landrat Thomas Habermann (CSU), SPD-Kreisvorsitzende René van Eckert und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen