HEUSTREU

Verkehrsführung beim Faschingsumzug in der Diskussion

Beim Heustreuer Umzug gab es ein kleines Verkehrschaos beim Bringen und Abholen der Narren. Der Gemeinderat will schauen, wie man das lösen kann.
Ein positives Fazit zog Bürgermeister Ansgar Zimmer in der Gemeinderatssitzung bezüglich der Faschingsveranstaltungen in Heustreu. Sowohl der Altweiberfasching als auch der große Umzug seien ohne größere Probleme abgelaufen. Der Faschingsumzug sei mittlerweile einer der größten im Landkreis. In einer Nachbesprechung mit den Behörden soll die Verkehrsführung beim Bringen und Abholen der Narren noch einmal auf den Prüfstand. Am südlichen Gemeindeeingang hatte es lange Staus gegeben, die sich teilweise bis weit auf die Staatsstraße erstreckten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen