BASTHEIM

Verknüpfung von Gegenwart und Vergangenheit

Auch die Gemeinde Bastheim will sich an der Würzburger Gedenkstätte Aumühle beteiligen, mit der an die Deportation jüdischer Mitbürger erinnert wird. Rund 25 Personen aus Bastheim und Reyersbach waren dem Holocaust zum Opfer gefallen, so dass Bürgermeisterin Anja Seufert auch im Hinblick auf die jüngste Entwicklung in Deutschland geradezu eine Verpflichtung sieht, die Erinnerung an die damaligen Verbrechen wachzuhalten.

An der Stätte, an der einst die Abtransporte der unterfränkischen Juden stattfanden, werden Koffer aus den Kommunen mit jüdischen Gemeinden aufgestellt, ein zweites Gepäckstück soll in der Gemeinde platziert werden. Die Gemeinderäte verständigten sich darauf, dass in beiden Ortschaften die Erinnerungsstücke installiert werden. Während das Würzburger Gegenstück nach einem festen Schema hergestellt wird, können vor Ort unterschiedlichste Darstellungsweisen eingesetzt werden. Die Volksvertreter beschlossen, dass auch zwei Tafeln mit den Namen der Ermordeten angefertigt werden. Über die Ausführung der beiden Koffer sollen sich die Mandatsträger Gedanken machen.

Neue Fenster am Dorfplatz

Ferner vergab das Gremium den Auftrag zum Austausch von Fenstern in dem Nebengebäude am neuen Dorfplatz von Unterwaldbehrungen. Das günstigste Angebot hatte die Firma Hesselbach aus Oberstreu mit knapp 5000 Euro abgegeben. Ferner willigten die Mandatsträger in die Entsorgung von 60 Kubikmeter belasteten Materials ein, die bei Arbeiten am Hohlen Weg in Geckenau angefallen sind. Die Kosten liegen bei 6500 Euro.

Abgelehnt hat das Gremium einen Zuschussantrag des TSV Ober-Unterwaldbehrungen. Nach Ansicht der Räte stellen die aufgeführten Beträge Kosten für Unterhaltsarbeiten dar, die üblicherweise nicht bezuschusst werden.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bastheim
  • Eckhard Heise
  • Anja Seufert
  • Koffer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!