BASTHEIM

Verknüpfung von Gegenwart und Vergangenheit

Bastheim beteiligt sich an Würzburger Erinnerungsstätte
Auch die Gemeinde Bastheim will sich an der Würzburger Gedenkstätte Aumühle beteiligen, mit der an die Deportation jüdischer Mitbürger erinnert wird. Rund 25 Personen aus Bastheim und Reyersbach waren dem Holocaust zum Opfer gefallen, so dass Bürgermeisterin Anja Seufert auch im Hinblick auf die jüngste Entwicklung in Deutschland geradezu eine Verpflichtung sieht, die Erinnerung an die damaligen Verbrechen wachzuhalten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen