Heustreu

"Verschwendung von Steuergeldern"

Kritik an Standardisierung der Verwaltungs-EDV
Intensiv befasste sich die Verwaltungsgemeinschaft Heustreu in ihrer Versammlung mit der Neustrukturierung einer gemeinsamen IT-Infrastruktur im Landkreis. Dazu soll ein IT-Büro eingeschaltet werden, das durch einen Sicherheitsbeauftragten eine standardisierte EDV für die Verwaltungen erstellt. Die Kosten liegen bei jährlich 200 000 Euro, die nach Abzug der Förderung auf sämtliche Gemeinden umgelegt werden, wenn eine entsprechende Vereinbarung geschlossen wird.Die Mandatsträger hatten aber teilweise erhebliche Zweifel an der Notwendigkeit des Vorhabens.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen