STRAHLUNGEN

Verzögerungen beim Bebauungsplan

Diskussionsbedarf zwischen Fachbehörden besteht bei der Änderung des Bebauungsplans Zehnt III in Strahlungen. Foto: Brigitte Chellouche

Es gibt noch Diskussionsbedarf beim Wasserwirtschaftsamt und dem Abwasserverband Saale-Lauer bezüglich der Änderung des Bebauungsplans Zent III, verkündete Stefan Ziegler von der VG in der jüngsten Sitzung des Strahlunger Gemeinderats. Daher müsse die Behandlung der entsprechenden Stellungnahmen vertagt werden.

Die übrigen Stellungnahmen lagen jedoch vor. Bürgermeisterin Karola Back arbeitete dann auch eine nach der anderen ab. Die Gemeinderäte stimmten den jeweiligen Beschlüssen zu. Die Erweiterung des Bebauungsplanes Zehnt III wird nun bis zur Entscheidung des Wasserwirtschaftsamtes und des Abwasserverbandes erst einmal ruhen.

Auch die Aufstellung des Bebauungsplanes Rheinfeldshöfer Straße wird sich hinauszögern, erklärte Stefan Ziegler. Hier teilte die zuständige Abteilung des Landratsamts mit, dass die vorliegende Schallimmissionsprognose nicht ausreiche. Sie müsse ergänzt werden. Dies wird die Gemeinde Strahlung jetzt tun, erklärte die Bürgermeisterin. Es werde aber mindestens sechs Wochen dauern, bis hier die neue Prognose vorliegt. Weiterhin werden Anmerkungen unter anderem des Kreisbrandrates, des Abwasserverbandes Saale-Lauer, der Regierung von Unterfranken oder des Wasserwirtschaftsamtes in die Planung mit eingearbeitet werden. Die übrigen Behörden hatten keine Anregungen. Daher billigte der Gemeinderat den Bebauungsplanentwurf. Er wird nun für einen Monat in der VG öffentlich ausgelegt werden.

Die Stadt Münnerstadt ändert ihren Flächennutzungsplan. Strahlungen als Nachbargemeinde wurde ihm Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange um Kenntnisnahme gebeten. Seitens der Gemeinde Strahlungen bestehen keine Bedenken gegen die Planung, lautete der Beschluss.

Schlagworte

  • Strahlungen
  • Brigitte Chellouche
  • Bebauungspläne
  • Karola Back
  • Regierung von Unterfranken
  • Wasserwirtschaftsämter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!