BAD NEUSTADT

Viele Fragen und offene Ohren

Zuerst blieben die Menschen in der Flüchtlingsunterkunft auf reservierter Distanz. Als sich jedoch Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Bischof Friedhelm Hofmann herzlich näherten, gab es kein Halten mehr.
Im intensiven Gespräch mit den Flüchtlingen im ehemaligen Möbelhaus Pfeuffer: Bischof Friedhelm Hofmann hört sich die Probleme der Menschen an. Foto: Foto: Stefan Kritzer
Zuerst blieben die Menschen in der Flüchtlingsunterkunft auf reservierter Distanz. Als sich jedoch Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Bischof Friedhelm Hofmann herzlich näherten, gab es kein Halten mehr. Umringt von einer großen Traube Menschen besuchten die prominenten Gäste das vorübergehende Domizil von knapp 300 Flüchtlingen aus Syrien und Afghanistan. Für die Unterkunft gab es viel Lob der Asylsuchenden. Aber auch viele Fragen, wie es denn jetzt weitergeht. „Ich bin positiv überrascht, in welcher Harmonie die Menschen miteinander umgehen“, sagte Bischof Friedhelm nach dem Rundgang durch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen