GROßBARDORF

Viele Helfer krempeln vor dem Reitturnier die Ärmel hoch

Endspurt bei den Vorbereitungen für das große Reit- und Springturnier in Großbardorf. Was die freiwilligen Helfer da so alles leisten müssen.
200 Platten decken den Sandboden der Reithalle ab, damit alle Gäste bei jedem Wetter einen großzügigen Aufenthalts- und Veranstaltungsraum nutzen können. Foto: Foto: Regina Vossenkaul
Seit Anfang August laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren für das große Sommerturnier des Reit- und Fahrvereins Großbardorf vom 24. bis 26. August. Die Organisation ist eine logistische Meisterleistung. Hier sind eingespielte Teams an der Arbeit, unterstützt von zahlreichen Helfern. „Ohne die Großbardorfer und die Freiwilligen, die vom Turniervirus angesteckt sind, könnten wir das nicht stemmen“, lobt Wolfgang Mauer, Vorsitzender des 240 Mitglieder zählenden Vereins das enorme Engagement. Schweißtreibende Arbeiten Die Arbeitseinsätze häufen sich. Besonders schweißtreibend bei mehr als 30 Grad ...