Mittelstreu

Vier Tage Hoffest in Mittelstreu

Das Hoffest von Gästehaus und Metzgerei Storath in Mittelstreu findet heuer zum zehnten Mal statt. Familie Storath betreibt die Gaststätte „Zum Wilden Mann“ mit eigener Metzgerei und Gästehaus bereits in der dritten Generation.

Manfred Storath hatte den Betrieb 1985 von seinen Eltern Alfons und Edeltraud Storath übernommen. Eine wichtige Stütze im Hintergrund ist seine Ehefrau Ulrike, betont er. Mit den Kindern Tina und Patrick sowie Schwiegertochter Anne steht die nächste Generation ebenfalls bereit. Manfred Storath erzählt stolz, dass einige Stammgäste jedes Jahr zum Hoffest anreisen und übernachten. Ohne die Mithilfe der Angestellten, der ganzen übrigen Familie sowie von Freunden und Bekannten wäre das Fest in seinen jetzigen Ausmaßen nicht zu bewerkstelligen, fügt Sohn Patrick hinzu.

Inzwischen wird an vier Festtagen im angrenzenden Biergarten einiges geboten, sowohl kulinarisch als auch musikalisch. Los geht es bereits am Donnerstag, 15. August, dem Feiertag Mariä Himmelfahrt. Nach dem Frühschoppen beginnt der Festbetrieb. Ab 17 Uhr unterhält die Musikkapelle Eußenhausen. Am Samstag, 17. August, startet der Festbetrieb ab 18 Uhr. Der Sonntag beginnt mit Frühschoppen und Mittagessen. Am Abend unterhält die Gruppe Begaxel. Der Festausklang findet am Montag, 19. August, ab 17 Uhr statt. Ab 18 unterhält die Musikkapelle Oberstreu das Publikum. (gel)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mittelstreu
  • Biergärten
  • Ehefrauen
  • Familien
  • Gaststätten und Restaurants
  • Musikkapelle Eußenhausen
  • Musikkapelle Oberstreu
  • Schwiegertöchter
  • Söhne
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!