WASSERKUPPE

Virtuell über die Wasserkuppe segeln

Die Flugschule Papillon entwickelte mit der TH Köln einen Gleitschirmflug-Simulator. Am Sonntag, 22. Oktober, können Interessierte diesen auf der Wasserkuppe testen.
Das Ziel ist in Sicht. 350 Höhenmeter gilt es zu bewältigen, bevor man auf der Wiese oberhalb von Abtsroda landen kann. Foto: Flugschule Papillon Foto: Flugschule Papillon
Nebel über der Wasserkuppe, Niesel im Gesicht, Wind in den Haaren: Es ist ein Oktobermorgen wie er fürs Gleitschirmfliegen ungeeigneter nicht sein könnte. Doch durch die virtuelle Brille sieht man völlig klar: das Fliegerdenkmal, Wald, Wiesen, einen Adler. Ein Gleitschirmflug-Simulator macht das Abheben auf der Wasserkuppe derzeit auch bei schlechtem Wetter möglich, zumindest virtuell. Ein Riesenvorteil für die Flugschüler der Flugschule Papillon. „Auch wenn es draußen stürmt, können wir nun drinnen trainieren“, so Geschäftsführer Boris Kiauka. Noch dazu könne man den Flug im Simulator im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen