RHÖN

Vom Lustschrei zum Naturschutzgebiet

Kaum zu glauben, aber die Rhöner Säuwäntzt sind ein ganz klein wenig intelligenter geworden. "Dorfweisheiten" heißt die neue CD.
Die "Rhöner-Dummbauern-Nummer" haben die Säuwäntzt auf der neuen CD reduziert, aber nicht ganz weggelassen. So müssen die Fans blöder Sprüche im hessischen Rhöner Dialekt nicht trauern. Dennoch, so manche ihrer neuen Lieder sind ein Spiegel des Rhöner Dorflebens. Heimatabend, Geierbirkhühner, Krieg im Neubaugebiet und die Rhöner Gerüchteküche sind ihre Themen. Und noch etwas Neues gibt es, die Rhöner Säuwäntzt sind durch Blechbläser verstärkt worden. Zum Beispiel beim "Mo moss jo nätt dee Worhaid soar, mo dörf jo bloss ned lüch".
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen