RHÖN-GRABFELD

Von der Synagoge zum Friedhof

Teilnehmer aus ganz Unterfranken nahmen am Sonntag an einer Exkursion zu jüdischen Orten in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen teil. Organisiert wurde die Fahrt mit Teilnehmern aus der ganzen Region vom Kooperationsprojekt Landjudentum in Unterfranken unter Leitung von Tabea Bauer.
Steinerne Zeugen: Elisabeth Böhrer führte die Besuchergruppe des Kooperationsprojekts Landjudentum in Unterfranken über den jüdischen Friedhof in Neustädtles. Foto: Foto: Reinhold Albert
Teilnehmer aus ganz Unterfranken nahmen am Sonntag an einer Exkursion zu jüdischen Orten in den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen teil. Organisiert wurde die Fahrt mit Teilnehmern aus der ganzen Region vom Kooperationsprojekt Landjudentum in Unterfranken unter Leitung von Tabea Bauer. So wurden unter anderem die ehemalige Synagoge in Kleineibstadt sowie der jüdische Friedhof in Neustädtles besucht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen