Bad Königshofen

Vorfahrt genommen und Stinkefinger gezeigt

Vorfahrt genommen, ausgebremst und beleidigt: Einiges hat sich ein 63-jähriger Toyotafahrer in Bad Königshofen zu Schulden kommen lassen.
Stinkefinger
Nonverbale Kommunikation: Manche Autofahrer lassen mit obszönen Gesten ihrem Unmut freien Lauf. Foto: Bodo Marks
Vorfahrt genommen, ausgebremst und beleidigt: Einiges hat sich ein 63-jähriger Toyotafahrer in Bad Königshofen zu Schulden kommen lassen. Zuvor war ein 57-Jähriger mit seinem Auto auf der Schweinfurter Straße in Bad Königshofen stadteinwärts unterwegs gewesen, als ihm der 63-Jährige mit seinem Toyota die Vorfahrt nahm, indem er unvermittelt aus einer Tankstelle herausfuhr. Im Anschluss bremste der Toyotafahrer den anderen noch aus und zeigte ihm den „Stinkefinger“, wie die Polizei schreibt. Der Toyota-Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen