HENDUNGEN

Waldgeister an Baumstämme gehängt

Die Kolpingsfamilie Hendungen machten sich im Rahmen ihres Ferienprogrammangebots mit 18 Kindern auf den Weg zu einem Waldabenteuer. Nach verschiedenen Spielen rund um das Thema Wald (zum Beispiel „Wer bin ich mit Waldtieren?“) wurden Mandalas mit Naturmaterialien gelegt und Vogelfutterstellen gebastelt.
Zum Abschluss gestalteten die Kinder Waldgeister aus Ton an Bäume. Foto: Foto: Renee Liening-Ewert
Die Kolpingsfamilie Hendungen machten sich im Rahmen ihres Ferienprogrammangebots mit 18 Kindern auf den Weg zu einem Waldabenteuer. Nach verschiedenen Spielen rund um das Thema Wald (zum Beispiel „Wer bin ich mit Waldtieren?“) wurden Mandalas mit Naturmaterialien gelegt und Vogelfutterstellen gebastelt. Danach gab es Zeit zum Rumräubern und eine kleine Stärkung mit Kuchen und Gummibärchen. Zum Abschluss gestalteten die Kinder Waldgeister aus Ton an Bäumen. Diese können bei einem Spaziergang in der Wingert (in der Nähe des alten Schützenhauses) gerne von allen bewundert werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen