Bad Königshofen

Warum die Luft im Bienenstock gut tut

Honigschleuderfest am Bienenzentrum
Im Bienenzentrum Rhön-Grabfeld in Bad Königshofen konnten Kinder, Eltern, Omas und Opas selbst aktiv werden: zum Beispiel beim Drehen der Zentrifuge. Foto: Hanns Friedrich
Das "Honigerlebnisschleudern" des Imkervereins Bad Königshofen kommt am Bienenzentrum Rhön-Grabfeld  seit vielen Jahre sehr gut an. Auch dieses mal waren wieder zahlreiche Kinder und Eltern begeistert dabei, die Honigschleuder zu bedienen und selbst das Wachs von den Waben zu schaben. Natürlich durfte man auch kosten. Interessiert hörten die Besucher den Informationen von Johannes Gräter zu über die ersten Honigschleudern und die richtige Drehgeschwindigkeit. "Die Kleinen dürfen etwas langsamer drehen, denn das kostet doch Kraft, oder?" Man konnte außerdem zusehen, wie Wachs aus den Waben entnommen wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen