KILIANSHOF

Was Fußball und Gott gemein haben

Kein Ort in der Rhön ist so eng mit dem Heiligen Kilian verbunden wie Kilianshof. Das Patrozinium wird seit Alters her mit einer Prozession auf den Kilianskopf, den kleinen Berg neben dem Dörfchen, begangen. In diesem Jahr nun fiel der Festtag des Heiligen Kilian auf einen Sonntag, was die Einwohner besonders freute.
Die Kiliansstatue war Ausgangspunkt des Gottesdienstes zum Patrozinium in Kilianshof. Foto: Foto: Marion Eckert Foto: Marion Eckert
Kein Ort in der Rhön ist so eng mit dem Heiligen Kilian verbunden wie Kilianshof. Das Patrozinium wird seit Alters her mit einer Prozession auf den Kilianskopf, den kleinen Berg neben dem Dörfchen, begangen. In diesem Jahr nun fiel der Festtag des Heiligen Kilian auf einen Sonntag, was die Einwohner besonders freute.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen