Gersfeld

Wasserkuppe: Übernachten mit Blick in den Sternenhimmel

Auf dem höchsten Berg der Rhön entsteht gerade ein neues Feriendorf. Die ersten beiden Häuser wurden jetzt vorgestellt. Es gab manche Besonderheiten zu sehen.
Teileröffnung des Feriendorfes auf der Wasserkuppe. Die Investoren Andreas Schubert (rechts) und Boris Kiauka (links) führen Landrat Bernd Woide über die Anlage. Foto: Marion Eckert
Großer Bahnhof auf der Wasserkuppe. Die Teileröffnung des neuen Feriendorfes zog jede Menge Ehrengäste auf Hessens höchsten Berg. Kein Wunder, ist es doch eine touristische Anlage, die es in der Rhön in dieser Form so noch nicht gibt und die länderübergreifend als Vorzeigeprojekt gilt. Zwei der insgesamt 14 geplanten Holzhäuser sind derzeit schon fertig gestellt. Sie standen zur Besichtigung offen und gaben einen Eindruck davon, wie die Ferienanlage einmal aussehen soll. Es wurde ein moderner Einrichtungsstil gewählt, der viel Raum für individuelle Entfaltung lassen soll, in Kombination mit Sauna und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen