MELLRICHSTADT

Wassersparen ist angesagt

Jeder schwitzt. Und sucht Abkühlung. In einigen Stadtteilen von Mellrichstadt sollte man das nicht im eigenen Pool tun.
Zu viel des Guten? - Wasser an der richtigen Stelle sparen
Das Wasser wird knapp – in einigen Mellrichstädter Stadtteilen soll das Bewässern von Gärten auf ein Minimum reduziert werden. Foto: Foto: Karl-Josef Hildenbrand
Dass es lange nicht mehr geregnet hat, spürt jeder. Man muss nur mal an Wiesen oder Äckern vorbeilaufen. Überall Dürre, Staub und ausgetrocknete Böden. Dass die anhaltende Trockenheit auch bis ins Grundwasser durchschlägt, ist logisch. Es mangelt an Niederschlägen Deshalb hat die Verwaltungsgemeinschaft Mellrichstadt nun eine Bekanntmachung herausgegeben, dass die Bürger mit dem Wasser sparsam umgehen sollen. Die Brunnen in Mühlfeld, Sondheim/Grabfeld und Rothausen seien mangels ausreichender Niederschläge in den vergangenen Monaten auf niedrigem Stand. Daher könne das Wasser nicht unbegrenzt gefördert ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen