SAAL

Weihbischof firmt 41 Jugendliche aus neun Gemeinden

Die Zeit als Jugendlicher ist eine sehr aufregende und spannende. Man verändert sich hin zu einem jungen Erwachsenen, es entstehen andere Interessen und Vorlieben. Genau in diese Zeit fällt die Firmung.
Die Firmung als besonderes Erlebnis: Weihbischof Ulrich Boom nahm sich bei jedem Firmling einen kurzen Augenblick Zeit und lässt so den Segen ganz individuell werden. Foto: Foto: Sophia Leber
Die Zeit als Jugendlicher ist eine sehr aufregende und spannende. Man verändert sich hin zu einem jungen Erwachsenen, es entstehen andere Interessen und Vorlieben. Genau in diese Zeit fällt die Firmung. Die 41 Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaften „um den Findelberg“ und „westliches Grabfeld“ haben gemeinsam den Weg hin zur Firmung erlebt.