Mellrichstadt

Weihnachtsmarkt in Mellrichstadt: Adventslieder sangen alle mit

Der Sängerverein Mellrichstadt lud am Marktplatz zum Singen ein, was vom umstehenden Publikum gerne angenommen wurde.
Der Sängerverein Mellrichstadt lud am Marktplatz zum Singen ein, was vom umstehenden Publikum gerne angenommen wurde. Foto: Brigitte Gbureck

Der Nostalgische Weihnachtsmarkt in Mellrichstadt zeichnet sich durch sein hochwertiges kunsthandwerkliches Angebot aus. Auch in diesem Jahr war der Weihnachtsmarkt ein Highlight in der Region, wenn auch das Wetter diesmal nicht so ganz mitspielte.

Bereits nach dem Gottesdienst am Sonntagmorgen herrschte reger Betrieb rund um den Marktplatz, allerdings zog dann ein kleiner Regenschauer durch. Der Nachmittag blieb dann trocken, und so war es kein Wunder, dass sich wieder eine große Besucherschar durch den Weihnachtsmarkt schlängelte. Im Bereich Marktplatz, Markthalle und Bürgerhaus boten Hobbykünstler und Kunsthandwerker eine breite Produktpalette aus den Bereichen Christbaumschmuck, Krippen und Zubehör, Holzwaren und Spielsachen, Weihnachtsschmuck, Stickbilder, Glaskunst, Töpfereien, Filz- und Wollhandarbeiten an. Dazwischen trafen sich die Besucher bei einem Glühwein und Leckereien zum geselligen Plausch.

Musik und Gesang kommen gut an

Die Frickenhäuser Musikanten, die Stadtkapelle Mellrichstadt, die Wargolshäuser Musiker, die Musikkapelle Eußenhausen, der Musikverein Haselbach und der Musikverein Gartenstadt spielten adventliche Weisen an den Markttagen. Der Sängerverein Mellrichstadt lud die Besucher zum Mitsingen bekannter Weihnachtslieder ein, und die Umstehenden ließen sich nicht lange bitten. Sie sangen anhand der ausgeteilten Liedblätter fleißig mit.

Die Kinder und auch manche Erwachsene lauschten Regines Puppentheater aus Suhl, als sie die Geschichte vom Kasperle mit Prinzessin Apfelrella, dem Waldwichtel und dem Jäger erzählte, in der es um einen gestohlenen Weihnachtsbaum ging. Auch auf der Schlittschuhbahn hatte der Nachwuchs Spaß, und im Schnee-Express drehten die Kinder gern eine Runde um die Stadt. Weihnachtsengel Sarah verteilte Süßigkeiten und Geschenke an die Kinder, während die Erwachsenen das einzigartige Flair im Zauberwald genossen. Bei der Modellbahnausstellung kam Jung und Alt auf seine Kosten. 

Bürgermeister Eberhard Streit (links), Weihnachtsengel Sarah sowie Brigitte Proß (rechts daneben) und Wolfgang Pfeiffer (Dritter von rechts) vom Aktiven Mellrichstadt eröffneten den Mellrichstädter Weihnachtsmarkt.
Bürgermeister Eberhard Streit (links), Weihnachtsengel Sarah sowie Brigitte Proß (rechts daneben) und Wolfgang Pfeiffer (Dritter von rechts) vom Aktiven Mellrichstadt eröffneten den Mellrichstädter Weihnachtsmarkt. Foto: Brigitte Gbureck
Christbaumschmuck, Deko-Artikel und allerhand Leckereien gab es beim Mellrichstädter Weihnachtsmarkt.
Christbaumschmuck, Deko-Artikel und allerhand Leckereien gab es beim Mellrichstädter Weihnachtsmarkt. Foto: Brigitte Gbureck
In geselliger Runde genossen die Marktbesucher das Ambiente in Mellrichstadt.
In geselliger Runde genossen die Marktbesucher das Ambiente in Mellrichstadt. Foto: Brigitte Gbureck
Adventliche Deko-Artikel aus Ton kamen beim Mellrichstädter Weihnachtsmarkt gut an.
Adventliche Deko-Artikel aus Ton kamen beim Mellrichstädter Weihnachtsmarkt gut an. Foto: Brigitte Gbureck
Die Mellrichstädter Senioren hatten die Stricknadeln klappern lassen und boten Strümpfe, Mützen und Schals zum Verkauf für einen guten Zweck an.
Die Mellrichstädter Senioren hatten die Stricknadeln klappern lassen und boten Strümpfe, Mützen und Schals zum Verkauf für einen guten Zweck an. Foto: Brigitte Gbureck

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Brigitte Gbureck
  • Adventslieder
  • Eußenhausen
  • Frickenhäuser Musikanten
  • Gesang
  • Musiker
  • Musikkapelle Eußenhausen
  • Musikkapellen
  • Musikvereine
  • Stadtkapelle Mellrichstadt
  • Sängerverein Mellrichstadt
  • Weihnachtslieder
  • Weihnachtsmärkte
  • Weihnachtsschmuck und Weihnachtsdekoration
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!