OBERSTREU

Weites Schutzgebiet für die Mittelstreuer Quellen

50 Quadratkilometer soll das Wasserschutzgebiet „Mittelstreuer Quellen“ umfassen. Der Bereich um und auf dem Eiersberg soll aber weiter für Fußgänger zugänglich bleiben.
Der Wasserzweckverband Mellrichstädter Gruppe plant die Ausweisung eines großräumigen Wasserschutzgebietes. Bereits jetzt weisen Hinweisschilder auf dem Eiersberg in Mittelstreu auf das Quelleneinzugsgebiet hin. Foto: Foto: Sabine Pagel
In der Sitzung des Oberstreuer Gemeinderats beschäftigte sich das Gremium mit der bevorstehenden Ausweisung eines Wasserschutzgebietes „Mittelstreuer Quellen“ auf Antrag des Wasserzweckverbands Mellrichstädter Gruppe. Dies soll in naher Zukunft geschehen. Im Zuge des notwendigen wasserrechtlichen Verfahrens werden zunächst die betroffenen Kommunen, später auch verschiedene Verbände und direkt betroffene Anlieger, gehört.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen