Mellrichstadt

Welt-Dia-Festival: Eine Vision, die bleibt

Das 17. Welt-Dia-Vision-Festival in Mellrichstadt findet in diesem Jahr erstmals unter der Regie des neuen Vhs-Leiters Florian Schmitt statt. Foto: Eckhard Heise

Nun geht es also doch weiter mit  dem Welt-Dia-Vision-Festival in Mellrichstadt. Nachdem im Vorjahr der inzwischen ausgeschiedene Vhs-Leiter Klaus Schemmerling schon das Ende verkündet hatte, wollte Nachfolger Florian Schmitt die beliebte Veranstaltungsreihe nicht einfach sterben lassen. So bildet an diesem Mittwoch ein Vortrag über Kuba den Auftakt zur 17. Auflage der bebilderten Reiseberichte in alle Teile der Welt.

"Das Festival ist ein Alleinstellungsmerkmal für Mellrichstadt, und so etwas darf man nicht aufgeben",  urteilte Florian Schmitt bei der Aufnahme seiner neuen Tätigkeit, wie er erzählt. Das Programm mit den Berichten aus den entferntesten Ländern passe zu der Naturverbundenheit der Menschen dieser Region. Und die Zuschauerzahlen bestätigten das Interesse an den Erlebnissen der Weltenbummler, sodass er bald die Fortsetzung beschlossen hatte.

Basar im Foyer der Herbig-Halle

Auch die Mannschaft im Foyer der Oskar-Herbig-Halle habe weitgehend ihre Teilnahme wieder zugesagt, so dass auch in diesem Jahr der kleine Basar mit den verschiedenen Info- und Verkaufsständen aufgebaut wird. In den nächsten Jahren möchte er das Umfeld der Vorträge sogar noch erweitern und versuchen, einen Stand möglichst mit einem Bewohner des Landes zu besetzen, das im Saal gerade vorgestellt wird. Ein Zeichen habe er jetzt schon mit den Auftritt der mexikanischen Musikgruppe zum Vortrag am Samstag gesetzt.

Nur in diesem Jahr war er erst einmal auf Hilfe angewiesen, die ihm sein Vorgänger dann auch nicht verweigert hatte. So hat erneut Klaus Schemmerling das Programm zusammengestellt und ihm seinen Stempel aufgesetzt.

Kuba: Gesellschaft im Wandel

Einstieg ist am 6. November ein Vortrag über Kuba, das für Schmitt als Auftakt besonders gut geeignet ist, da der Inselstaat schon eine hohen Bekanntheitsgrad besitzt und mit vielen positiven Eigenschaften assoziiert wird. Pascal Violo zeichnet darin ab 19.30 Uhr ein faszinierendes Bild einer Gesellschaft im Wandel.

Als eine Art Glaubensbekenntnis kann die Reise von Johannes Schwarz betrachtet werden. Der Pater schildert am Donnerstag, 7. November, um 19.30 Uhr seine Erlebnisse mit der Bevölkerung und Hilfsaktionen für Bedürftige auf der 14 000 Kilometer langen Wanderung von seiner Heimat Liechtenstein nach Jerusalem.

Barbara Vetter entführt die Besucher am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr auf eine Reise nach Sri Lanka. Sechs Mal und insgesamt über zwölf Monate durchquerte die Weltenbummlerin die Tropeninsel und lernte dabei die unterschiedlichen Gesichter des vermeintlichen Paradieses im indischen Ozean kennen.

Musik und Bilder aus Mexico 

Ein alter Bekannter in Mellrichstadt ist Heiko Beyer. Diesmal schildert der Globetrotter aus Erlangen am Samstag, 9. November, seine Erlebnisse aus Mexiko. Faszinierende Bilder von unterschiedlichsten Landschaften sind ab 19.30 Uhr garantiert. Vorher stimmen schon um 18 Uhr die "Dos Aguilas" mit typisch mexikanischen Mariachis musikalisch auf den Abend ein.

Von Mittelamerika geht es am Sonntag, 10. November, um 16.30 Uhr weiter nach Südamerika. Axel Brümmer und Peter Glöckner haben den Kontinent vom Pazifik bis zum Atlantik durchquert . Zu Fuß, mit dem Rad und dem Floß lernen sie die vielfältigsten Landschaften kennen, die sie in faszinierenden Aufnahmen festgehalten haben.       

Den Abschluss gestaltet in der Abendveranstaltung wiederum ein schon bestens bekannter Referent:  Dirk Schäfer durchstreifte den Südwesten Nordamerikas  und stieß dabei auf Nationalparks und Menschen, die ihren Traum vom freien Leben verwirklicht haben. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Alle Vorträge finden in der Oskar-Herbig-Halle in Mellrichstadt statt.

                

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Eckhard Heise
  • Kontinente
  • Landschaften
  • Mittelamerika und Karibik
  • Reiseberichte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!