HEUSTREU

Wildunfall: Reh angefahren

Einen schlechten Start in die neue Woche erlebte eine 21-jährige Autofahrerin am Montagmorgen.
Am Montagmorgen erfasste das Auto einer 21-jährigen Fahrerin auf der Strecke zwischen Hollstadt und dem Parkplatz vor Heustreu ein Reh, dass die Straße überqueren wollte. Wie die Polizei berichtet, rannte das Tier frontal in den Opel und überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Schaden am Pkw wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Der Jagdpächter wurde verständigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen