Wollbach

Wollbach: Geldsegen für das Frauenhaus

Frauenbund-Vorsitzende Gerlinde Finsterle (Mitte) überreichte zusammen mit ihren Vorstandskolleginnen einen Spendenscheck an Gertrud Schätzlein vom Schweinfurter Frauenhaus (2. von links). Foto: Klaus-Dieter Hahn

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es !“ Getreu diesem Grundsatz stellen die Angehörigen des katholischen Frauenbundes von Wollbach alljährlich Geld zur Verfügung. 500 Euro konnte Vorsitzende Gerlinde Finsterle im Rahmen eines Frauenfrühstücks als Spende an Gertrud Schätzlein als Vertreterin des Schweinfurter Frauenhauses überreichen, die diesen Betrag natürlich gerne und freudig entgegennahm. Die Wollbacher Frauen hatten im Vorfeld des Marienfeiertages im August traditionell wieder Kräuter gesammelt, sie zu Sträußen gebunden und dann am Fest vor der Pfarrkirche verkauft. Gertrud Schätzlein freute sich über die Spende, die einer sinnvollen Verwendung zugeführt werden wird. Im Verlauf des Frauenfrühstücks informierte sie umfassend über Aufgaben und Ziele des Frauenhauses, des einzigen Frauenhauses für die Region Main-Rhön.

Schlagworte

  • Wollbach
  • Frauenbünde
  • Frauenhäuser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!