Wülfershausen

Wülfershausen: Ferienkinder beschäftigen sich mit Bienen

Beim Ferienprogramm des Frauenbundes drehte sich für die 38 teilnehmenden Kinder alles um das Thema Bienen. Foto: Hanns Friedrich

Wenn in den Gärten oder an den Häusern in Wülfershausen künftig immer wieder schön bemalte hölzerne Bienen zu sehen sind, dann hat das ganz sicherlich etwas mit dem örtlichen Frauenbund zu tun. Der hatte nämlich sein Ferienprogramm unter das Thema  "Bienen" gestellt. Lustige Bienen mit farbigen Flügeln oder gar eine rote Biene sah man unter dem kleinen Kunstwerken.

Die hölzernen Bienen waren auf einem Stab montiert, so dass man sie in die Erde stecken konnte. Die Vorarbeit dafür leistete Meinhard Hikel, der die Bienen aussägte und auch entsprechende Kerben für die Flügel vorgesehen hatte. Das Holz wurde von einem Wülfershäuser Unternehmen gesponsert. Von Martin Wirsing (Betonbau in Wülfershausen), gab es die Stäbe dazu.

Es gab gegrilltes Brot mit Kräuteraufstrich, außerdem Honigbrote. Angeboten wurden weitere Spielmöglichkeiten, zum Beispiel auch überdimensionale Seifenblasen herzustellen und im Wind fliegen zu lassen. Die 38 teilnehmenden Kinder, Frauenbund-Vorsitzende Ruth Koch und Bürgermeister Wolfgang Seifert zeigten sich begeistert von dem Angebot.

Schlagworte

  • Wülfershausen
  • Hanns Friedrich
  • Bienen
  • Holz
  • Wind
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!