HÖCHHEIM

Zu früh gefreut

Zum Artikel „Lebensräume für den Rotmilan“ erreichte uns dieser Leserbrief
So die Überschrift des Artikels, der berichtet, dass mit einem Förderprojekt des Biosphärenreservates gezielt Lebensräume für den Rotmilan geschaffen werden sollen. Wenn das mal nicht erfreulich ist, da ja im Grabfeld zahlreiche Windkraftanlagen – vorhanden, bzw. genehmigt – eine Gefahr für den seltenen Vogel darstellen. Und noch erfreulicher, dass entgegen der bekannten Bestrebungen, weitere Windkraftanlagen zu errichten, auf einmal der Wert dieser bedrohten Vogelart betont wird und mit Geldern des Biosphärenreservats Anerkennung finden soll. Beim Weiterlesen war ich dann zusehends irritiert: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen