HOLLSTADT

Zu schnell bei Aquaplaning

Zu einem Verkehrsunfall aufgrund von Aquaplanings kam es am Freitagnachmittag auf der A 71 im Bereich von Hollstadt. Der Fahrer eines Mercedes fuhr auf der Autobahn in Richtung Erfurt.
Zu einem Verkehrsunfall aufgrund von Aquaplanings kam es am Freitagnachmittag auf der A 71 im Bereich von Hollstadt. Der Fahrer eines Mercedes fuhr auf der Autobahn in Richtung Erfurt. Wie die Polizei meldet, geriet das Auto bei Starkregen wegen der für diese Witterungsverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit durch Aquaplaning ins Schleudern und prallte zunächst gegen die Außen- und im Anschluss gegen die Mittelschutzplanke. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen