Unterebersbach

Zu schnell durch den Ort gefahren: Fünf Führerscheine sind weg

Bilanz von Bürgermeisters Richard Knaier : Niederlauer und Unterebersbachstehen nach schwierigen Jahren trotz vieler Investitionen finanziell sehr gut da.
„Leute, fahrt schneller, damit mehr Geld reinkommt“ lautete der nicht ernst gemeinte Appell an alle zu schnellen Verkehrsteilnehmer mit Blick auf die Verkehrskontrollen in Ebersbach und Niederlauer. Foto: Manfred Mellenthin
Beständig gute Einnahmequellen, insbesondere aus der Einkommens- und Gewerbesteuer, bilden die solide finanzielle Basis, um große, zukunftsweisende Infrastruktur-Maßnahmen in allen drei Ortsteilen der Gemeinde Niederlauer umzusetzen. Bürgermeister Richard Knaier stellte bei den Bürgerversammlungen in Unterebersbach und Niederlauer fest, dass "die Gemeinde nach schwierigen Jahren trotz umfassender Investitionen finanziell sehr gut dasteht". Knaier informierte, dass für die Sanierung des Bürgerhauses in Niederlauer mit 1,1 Million Euro zu rechnen ist. Die Abwassersanierung in allen drei Ortsteilen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen