MELLRICHSTADT

Zuliefer-Preis für Lisi Automotive KKP

Nahmen den Award in der Kategorie Komponenten und Zeichnungsteile entgegen: die Zulieferprofis von Lisi Automotive KKP in Mellrichstadt mit ihrem Werkleiter Roger Schweigert (Mitte), KVP-Beauftragter Harald Simon (links) und Qualitätsleiter Jörg Kemter (rechts).
Nahmen den Award in der Kategorie Komponenten und Zeichnungsteile entgegen: die Zulieferprofis von Lisi Automotive KKP in Mellrichstadt mit ihrem Werkleiter Roger Schweigert (Mitte), KVP-Beauftragter Harald Simon (links) und Qualitätsleiter Jörg Kemter (rechts). Foto: ZulieferMarkt

Das Unternehmen Lisi Automotive KKP in Mellrichstadt darf sich ab sofort mit dem Titel „Best Professional Supplier 2013“ schmücken. Vor zwei Wochen wurde der innovativen Zuliefer-Firma im Rahmen einer eindrucksvollen Feier im Tower 185 in Frankfurt am Main diese besondere Auszeichnung zuteil, verliehen durch die Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) und unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums.

Den „Best Professional Supplier-Award“ nahmen Lisi-Werkleiter Roger Schweigert, der Beauftragte für kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP), Harald Simon, und KKP-Qualitätsleiter Jörg Kemter entgegen. Glückwünsche gab es unter anderem von Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, von Wolfgang Beisler, geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Carl Hanser Verlags, von Bernhard Heitzer, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium und von Rolf Scheffels, Vorstandsmitglied des Sponsors Deutsche Beteiligungs-AG.

Begehrter Wirtschaftspreis

Der begehrte Wirtschaftspreis wurde 2011 von PwC, dem Hanser Verlag und der Hannover Messe ins Leben gerufen und wird alljährlich herausragenden Zulieferunternehmen mit Sitz oder Produktion in Deutschland verliehen. In diesem Jahr konnte sich das Mellrichstädter Werk in der Kategorie „Komponenten und Zeichnungsteile“ gegen eine sehr große Konkurrenz aus dem deutschen Mittelstand durchsetzen.

Bundesweit hatten sich 50 Unternehmen um die branchenübergreifende Zuliefer-Auszeichnung beworben. Alle Einreichungen waren von einer unabhängigen Jury nach den Kriterien der operativen Exzellenz, dem Geschäftsmodell, der Nachhaltigkeit sowie der Qualität und der Wirtschaftlichkeit bewertet worden. Acht Unternehmen schafften es schließlich ins Finale, die noch einmal vor Ort einer Beurteilung unterzogen wurden.

„Hier bei uns in Mellrichstadt war das Jury-Team zwei Tage präsent und hat die wichtigsten Produktionsprozesse verfolgt und intensiv geprüft“, berichtete Werkleiter Roger Schweigert bei einem Pressegespräch stolz. Für alle Lisi-Mitarbeiter sei dies anstrengend und mit einem hohen, zusätzlichen Arbeitsaufwand verbunden gewesen, der sich letztendlich aber durch den Wettbewerbserfolg gelohnt habe.

Schweigert, Simon und Kemter waren am 21. November nach Frankfurt gereist, ohne im Vorfeld zu wissen, wie Lisi Automotive KKP abgeschnitten hat. „Die Preisvergabe ist dann fast wie bei der Oscar-Verleihung abgelaufen“, verriet Simon. Bis zur letzten Minute sei das Ergebnis geheim gehalten worden. Während die Finalisten in einem Präsentationsfilm dem Publikum noch einmal vorgestellt wurden, stieg die Spannung weiter, bis schließlich ein Umschlag geöffnet und der Sieger bekannt gegeben wurde.

„Die mit dem 'Best Professional Supplier-Award‘ ausgezeichneten Unternehmen haben in ihrer Branche jeweils herausragende Leistungen erzielt. Sie bieten innovative Produkte, exzellente Wertschöpfungsprozesse und ein nachhaltiges Geschäftsmodell. Sie legen damit den Grundstein für den Geschäftserfolg ihrer Kunden“, betonte der Vorsitzende der Jury, Professor Joachim Metternich, in der Laudatio. Für den Standort Mellrichstadt war für die Jury insbesondere die positive Unternehmensentwicklung im vergangenen Jahr sowie die Zuverlässigkeit und das kundenorientierte Lieferverhalten ausschlaggebend, um Lisi Automotive KKP als Kategorie-Sieger auszuzeichnen. Die Zuliefer-Firma darf in Zukunft also das Logo „Best Professional Supplier“ in ihrer Unternehmensdarstellung führen. Außerdem erhält Lisi Automotive auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April 2014 eine gesonderte Präsentationsbühne im Rahmen der „Industrial Supply“, der internationalen Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau. Ferner veröffentlicht die Fachzeitschrift „ZulieferMarkt“ in ihrer ersten Ausgabe 2014 ein ausführliches Porträt des Sieger-Unternehmens.

„Der Preis ist auch ein Aushängeschild für die hiesige Region“, unterstrich Schweigert. Er habe ihn stellvertretend für die gesamte Belegschaft in Mellrichstadt in Empfang genommen. Allen Mitarbeitern der Lisi Automotive KKP gebühre großer Dank für diese hervorragende Leistung.

Das Mellrichstädter Unternehmen Lisi Automotive KKP ist „Best Professional Supplier 2013“. Werkleiter Roger Schweigert (Fünfter von links) bei der Preisverleihung in Frankfurt. Glückwünsche kamen unter anderem von Jochen Köckler, Vorstandsmitglied bei der Deutschen Messe AG (Zweiter von links), von Wolfgang Beisler, geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Carl Hanser Verlags (rechts), die neben PwC als Initiatoren des Awards vertreten waren, sowie von Bernhard Heitzer, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium als Repräsentant der Schirmherrschaft (Dritter von links) und Rolf Scheffels, Vorstandsmitglied des Sponsors Deutsche Beteiligungs-AG (Dritter von rechts).
Das Mellrichstädter Unternehmen Lisi Automotive KKP ist „Best Professional Supplier 2013“. Werkleiter Roger Schweigert (Fünfter von links) bei der Preisverleihung in Frankfurt. Glückwünsche kamen unter anderem von Jochen Köckler, Vorstandsmitglied bei der Deutschen Messe AG (Zweiter von links), von Wolfgang Beisler, geschäftsführender Gesellschafter des Münchener Carl Hanser Verlags (rechts), die neben PwC als Initiatoren des Awards vertreten waren, sowie von Bernhard Heitzer, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium als Repräsentant der Schirmherrschaft (Dritter von links) und Rolf Scheffels, Vorstandsmitglied des Sponsors Deutsche Beteiligungs-AG (Dritter von rechts). Foto: ZulieferMarkt

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Autobranche
  • Bundesministerium für Wirtschaft
  • Carl Hanser Verlag
  • Deutsche Beteiligungs AG
  • Geschäftsmodelle
  • Hannover-Messe
  • PricewaterhouseCoopers
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!