HOLLSTADT

Zum 32. Mal wallen Hollstädter Bürger zum Kreuzberg

Am Sonntag, 1. Juli, pilgern die Hollstädter Wallfahrer zum 32. Mal zum Kreuzberg, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auch dieses Jahr sammeln sich die Bürger um 4.45 Uhr am Marienplatz in Hollstadt. Und dann geht es mit Unterstützung durch die Musikkapelle und durch erfahrene Vorbeter zum Berg der Franken. Es wird durch Heustreu, Wollbach und Lebenhan gewallt. Und überall können sich die Gläubigen zu den Wallfahrern gesellen.

Wer einen solch strapaziösen Fußmarsch nicht durchsteht, kann sich der Gruppe auch nach der Rast in Schönau um 8.50 Uhr anschließen.

Um 12 Uhr beginnt dann das Amt in der Klosterkirche auf dem Kreuzberg. Von 13 bis 14.15 Uhr besteht die Möglichkeit zum Mittagessen und zum Verweilen im Kloster Kreuzberg. Um 14.30 Uhr fährt ein Bus nach Hollstadt zurück. Und der Abschlusssegen erfolgt etwa um 15 Uhr auf dem Marienplatz.

Wer einen gelben Wallfahrer-Schal besitzt, möchte ihn als Zeichen der Gemeinschaft bitte tragen.

Schlagworte

  • Hollstadt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!