OBERELSBACH

Zum Erhalt von Golddistel, Hasenohr und Enzian

Seit über 30 Jahren kommt in den Sommerferien eine Gruppe aus dem SOS-Kinderdorf Hohenroth bei Rieneck im Spessart zu einer anderthalbwöchigen Arbeitsfreizeit in die Rhön.
Die SOS-Kinderdorfgruppe aus Hohenroth bei Rieneck im Spessart war in der Rhön zu einem Arbeitseinsatz zu Gast und leistet wieder einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Foto: Foto: Marion Eckert
Seit über 30 Jahren kommt in den Sommerferien eine Gruppe aus dem SOS-Kinderdorf Hohenroth bei Rieneck im Spessart zu einer anderthalbwöchigen Arbeitsfreizeit in die Rhön. Unter Leitung von Wolfgang Küber und Ehefrau Renate engagierte sich die Gruppe bereits bei ganz unterschiedlichen Landschaftspflegemaßnahmen: Unter anderem renaturierten sie schon den Weisbach, pflanzten Obstbäume um einen Schafsstall in Ginolfs und stellten zwei Steinbrüche von Bäumen und Sträuchern frei. Seit drei Jahren sind sie nun schon in Oberelsbach am Dünsberg im Einsatz, wo sie bei Forstarbeiten im Kieferwald unterstützend tätig ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen