Salz

Zweite Generation übernimmt Leitung bei Sebald Maschinenbau

Mittelständische Unternehmen freuen sich immer, wenn eine familiäre Nachfolge ihre Zukunft sichert. Das ist nun bei Sebald Maschinenbau der Fall.
Die zweite Generation übernimmt bei Sebald Maschinenbau: Gerhard Seuffert (von links), Linda Seuffert, Gisela Seuffert und Christoph Seuffert sind jetzt in der Führungsspitze des Unternehmens. Foto: Hue Vi/Evoworkx
Aus einem kleinen Maschinenbaubetrieb, der vorwiegend Landmaschinen fertigte, entwickelte Gerhard Seuffert eine international tätige Maschinenbau GmbH mit heute mehr als 100 Mitarbeitern in Salz und Schönau.  In Zeiten von vermehrten Unternehmensverkäufen und -Übernahmen von mittelständischen Betrieben durch Investoren und die Großindustrie freut sich Sebald-Geschäftsführer Gerhard Seuffert mit seiner Frau Gisela, „dass es in familiärer Hand weitergeht“, ist in einer Pressemitteilung der Firma zu lesen. Schon fünf Jahre geplant Mit der Berufung in die Geschäftsleitung übernehmen die Kinder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen