Kreuzberg

Adventliche Impulse statt Adventsmarkt am Kreuzberg

Adventliche Impulse zum Mitnehmen finden sich in der Klosterkirche am Kreuzberg.
Foto: Marion Eckert | Adventliche Impulse zum Mitnehmen finden sich in der Klosterkirche am Kreuzberg.

Manch Begegnung muss in diesem Jahr ausfallen. Auf dem Kreuzberg wäre an diesem Wochenende Adventsmarkt gewesen. Bei Glühwein, Bratwürsten und Klosterbier wäre drei Tage viel los gewesen. In diesem Jahr ist alles anders. Die Begegnung mit Gott muss aber nicht ausfallen.

Die Kerzenkapelle und die Klosterkirche am Kreuzberg sind dennoch geöffnet. In der Kirche sind die bisherigen weiß-roten Absperrbänder ansprechenderen dunkelroten Stoffbändern gewichen. An diese sind mit kleinen adventlich anmutenden Sternenklammern Impulse geheftet, die zum Advent passen. Diese können Begleiter oder auch Wegweiser zu Gott sein. Somit sind die Bänder keine Absperrungen mehr, sondern Leitbänder auf dem Weg zu Gott und sich selbst. Die Franziskaner vom Kreuzberg laden alle ein, die Impulse abzunehmen, in der Kirche zu betrachten oder auch mit nach Hause zu nehmen.

Als weiteres Angebot findet an Sonn- und Feiertagen in der Advents- und Weihnachtszeit sowie am 1. und 6. Januar jeweils von 14.30 bis 15.30 Uhr eine stille eucharistische Anbetung in der Kirche statt. Außerdem ist jeden ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) nach der Heiligen Messe um 9 Uhr stille eucharistische Anbetung bis 10 Uhr.

Weitere Angebote und Aktuelles finden Sie auf Facebook unter "Franziskaner Kreuzberg".

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kreuzberg
Marion Eckert
Advent
Adventsmärkte
Facebook
Gott
Weihnachtszeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!