Unterelsbach

MP+Aktionstag Streuobst in Unterelsbach: Carmen Schiefhauer erklärt, warum man ab und zu in einen sauren Apfel beißen sollte

Carmen Schiefhauer aus Unterelsbach ist die einzige Streuobstpädagogin in Unterfranken. Was Menschen am Bio-Erlebnistag auf ihrem Streuobsthof erleben können.
Interessant: Schon jetzt im Frühherbst hat der Streuobstbaum entschieden, was er nächstes Jahr trägt. Unter anderem diese interessante Erkenntnis wird Carmen Schiefhauer beim Aktionstag Streuobst den Besuchern vermitteln.
Foto: Marc Huter | Interessant: Schon jetzt im Frühherbst hat der Streuobstbaum entschieden, was er nächstes Jahr trägt. Unter anderem diese interessante Erkenntnis wird Carmen Schiefhauer beim Aktionstag Streuobst den Besuchern vermitteln.

Carmen Schiefhauer aus Unterelsbach ist eine von fünf Streuobstpädagogen in Bayern, in Unterfranken die einzige. Im Rahmen der Bio-Erlebnis-Tage 2022 öffnet sie am Sonntag, 25. September, zusammen mit ihrem Ehemann Helmut die Pforten ihres "Streuobsthofes" in der Elsstraße 27. Gemeinsam möchten sie möglichst viele Menschen für das Kulturgut und Biotop Streuobstwiesen und Streuobst begeistern."Streuobstwiesen gab es früher eigentlich ringsherum um jede Ortschaft", berichtet Carmen Schiefhauer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant