Stockheim

Stockheimer Sportler macht einen Traum wahr: Für einen guten Zweck mit dem Rad auf den Spuren der Tour de France

Ein Traum geht für den gebürtigen Stockheimer Roland Sauer in Erfüllung: Er darf Mitte Juni an der Veranstaltung „Cykelnerven“ teilnehmen.
Foto: Ulrich Schwind | Ein Traum geht für den gebürtigen Stockheimer Roland Sauer in Erfüllung: Er darf Mitte Juni an der Veranstaltung „Cykelnerven“ teilnehmen.

Rund 300 Fahrer aus der ganzen Welt nehmen kurz vor dem offiziellen Rennen über eine Strecke von rund 400 Kilometern die härtesten Anstiege der Tour de France in Angriff. Mit dabei ist heuer auch Roland Sauer aus Stockheim. Der 52-Jährige, der mittlerweile im hessischen Schlüchtern wohnt, fährt sogar ein Teilstück selbst mit.Es ist die Fahrt, von der jeder Radfahrer träume, aber nur die Härtesten könnten sie schaffen, so der Veranstalter. Schließlich sind rund 11.000 Höhenmeter zu bewältigen und das bei teilweise einstelligen Temperaturen. Ihre Fahrt führt sie über fünf der steilsten Berge der Tour.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!