Willmars

Aus Moorbohlen werden "Biosphären-Ecken" für ausgezeichnete Kindergärten und Schulen

Michael Dohrmann (links) und Michael Geier übergaben die Biosphären-Ecke an die Kita 'Flohkiste' in Willmars.
Foto: Anna-Lena Bieneck | Michael Dohrmann (links) und Michael Geier übergaben die Biosphären-Ecke an die Kita "Flohkiste" in Willmars.

Jahrelang trugen sie Besucherinnen und Besucher sicher über die Moorlandschaft, jetzt zieren sie die Wände in Schulen und Kindergärten: Ausrangierte Holzbohlen vom Naturlehrpfad im Schwarzen Moor sind zu „Biosphären-Ecken“ aufgewertet worden. Die werden nun nach und nach an alle Biosphären-Schulen und -Kitas im Biosphärenreservat Rhön verteilt.Die „Ecken“ – als stehende oder hängende Variante – richten sich vorrangig an die Eltern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!