Mellrichstadt

Ausschuss sagt Nein zu Neubaugebiet in Eußenhausen

Ein Bauherr möchte am Ortsrand von Eußenhausen wohnen und hat dem Bauausschuss vorgeschlagen, dort ein neues Baugebiet auszuweisen. Warum dem eine Absage erteilt wurde. 
Das Wurzelwerk zweier großer Bäume reißt auf dem Pausenhof der Malbach-Grundschule Mellrichstadt den Asphalt auf. Hier soll eine neue Asphaltschicht die Stolperfallen für die Kinder beseitigen. 
Foto: Simone Stock | Das Wurzelwerk zweier großer Bäume reißt auf dem Pausenhof der Malbach-Grundschule Mellrichstadt den Asphalt auf. Hier soll eine neue Asphaltschicht die Stolperfallen für die Kinder beseitigen. 

Zwei große Bäume auf dem Pausenhof der Malbach-Grundschule Mellrichstadt bescheren der Stadt Aufwand. Denn rund ums Wurzelwerk wölbt sich der Asphalt und reißt auf. Die Folge: Es entstehen Stolperfallen für die Kinder. Hier muss gehandelt werden, sagte Bürgermeister Michael Kraus, eine neue Asphaltschicht soll aufgetragen werden. Der Bauausschuss nahm am Donnerstag die Situation vor Ort unter die Lupe, einen konkreten Termin für die Maßnahme gibt es allerdings noch nicht.

Als zweite Station statteten die Ausschussmitglieder dem Flow-Trail einen Besuch ab, der gerade auf dem Areal der alten Bobbahn unterhalb des Vereinsgeländes der Hundefreunde Mellrichstadt entsteht. Bürgermeister Michael Kraus informierte das Gremium über die Entstehung des Mountainbike-Parcours und die noch anstehenden Arbeiten. "Wenn alles reibungslos verläuft, kann die erste Strecke vielleicht schon in sechs Wochen eröffnet werden", so der Stadtchef.

Zaun soll Hunde und Mountainbiker trennen 

Vor Ort wartete bereits Dirk Bellof, Vorsitzender der Hundefreunde, der sich mit einem Anliegen an die Stadt gewandt hatte. Durch die Trail-Strecke in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hundeplatz werden erwartungsgemäß viele Biker angelockt, weshalb sich die Vereinsmitglieder Sorgen über eine fehlende Abgrenzung zum Flow-Trail machen. Der Hundeplatz ist von drei Seiten eingezäunt, der Wald hatte bislang als natürliche Begrenzung für die vierte Seite gedient. Da nun in nächster Nähe die Biker ihrem Hobby nachgehen, soll auch hier ein Zaun errichtet werden, um für die Sicherheit der Radsportler zu sorgen. Schließlich könne nicht ausgeschlossen werden, dass doch einmal ein Tier in Richtung Flow-Trail ausbüxt. 

Ein Angebot zur Errichtung eines stabilen Zauns hat der Verein bereits eingeholt. Die Kosten belaufen sich inklusive Aufstellen auf rund 12 000 Euro. Da der Verein selbst diese Summe nicht stemmen kann, haben die Hundefreunde den Antrag gestellt, dass die Stadt die Kosten hierfür übernimmt. Das Gremium zeigte sich durchaus bereit, den Verein zu unterstützen, jedoch sollen weitere Angebote eingeholt werden, um zu prüfen, ob es eine günstigere Lösung gibt. In der nächsten Sitzung wird über den Antrag entschieden. 

Baugebiet für Eußenhausen wird abgelehnt

Dem Bauausschuss lag eine formlose Bauvoranfrage hinsichtlich eines Neubaugebiets im Stadtteil Eußenhausen vor. Ein Bauherr möchte in der Nähe der Christgartenstraße ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage errichten. Der Standort liegt allerdings nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplans, sondern im Außenbereich des Dorfs. Der Antragsteller bat daher das Gremium, zu prüfen, ob für sein geplantes Bauvorhaben Aussicht auf Erfolg besteht und ob die Stadt in absehbarer Zeit in dem Bereich ein neues Baugebiet erschließen würde.

Die Stadt sieht keine Veranlassung, eine Bauleitplanung einzuleiten, zumal im Baugebiet "An der Orgel" noch acht Bauplätze in Eußenhausen zur Verfügung stehen. Es mache keinen Sinn, neuen Baugrund zu erwerben, wenn es noch ausreichend Bauplätze gebe, war man sich im Ausschuss einig. Auch die Zufahrt zum geplanten Grundstück bereitete einigen Bürgervertretern Sorgen. Entsprechend wurde den Wünschen des Bauherrn eine Absage erteilt, zumal auch die beiden Ausschussmitglieder aus dem Stadtteil anführten, dass es im Bedarfsfall geeignetere Flächen für ein neues Baugebiet im Dorf gebe.

Es wird weiter rege gebaut in Mellrichstadt

Gegen weitere Bauvorhaben gab es im Bauausschuss keine Einwände, so etwa beim Anbau an ein Wohnhaus mitsamt Neubau eines Carports am Hainberg in Mellrichstadt und beim Neubau eines Wohnhauses im Stadtteil Mühlfeld. Der geplante Abriss eines alten Bauerngehöfts in Eußenhausen wurde begrüßt, zumal das Haus mit Nebengebäude spätestens im kommenden Jahr wieder aufgebaut werden soll. Beim geplanten Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses am Hainberg in Mellrichstadt rankte sich eine Diskussion um das Thema, ob sich der dreigeschossige Bau in die Umgebung einfügt und das Gebäude zu nahe an der Straße geplant ist. Wenn der vollständige Bauantrag vorliegt, werden die Bürgervertreter noch einmal über das Vorhaben beraten.

Die Firma Weihrauch & Weihrauch Sport GmbH möchte sich vergrößern und plant den Neubau einer Produktionshalle, direkt gegenüber dem Firmengelände in der Industriestraße. Dazu soll ein Bestandsgebäude genutzt und erweitert werden. Die Bauausschussmitglieder gaben grünes Licht.  

Handynutzer in Mühlfeld dürfen sich freuen: In der Gemarkung wird ein 42 Meter hoher Mast errichtet, um das Mobilfunknetz besser auszubauen. Das Grundstück, auf dem die Basisstation aufgestellt wird, befindet sich im Besitz der Stadt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Mellrichstadt
Simone Stock
Bau
Bauanträge
Bauherren
Bauleitplanung
Bebauungspläne
Eußenhausen
Hundefreunde
Malbach-Grundschule Mellrichstadt
Mountainbikerinnen und Mountainbiker
Wohnhäuser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!