Bad Königshofen

Bad Königshofen: Weihnachtsbaum steht auf dem Marktplatz

Noch rechtzeitig vor dem 1. Advent fanden sich geeignete Bäume für die Stadt und die Stadtteile
Der Bautrupp hatte die Edeltanne in einem Privatgarten in Bad Königshofen gefällt und mit einem Traktor zum Marktplatz transportiert, wo der Baum mithilfe eines Krans aufgestellt wurde.
Foto: Michael Petzold | Der Bautrupp hatte die Edeltanne in einem Privatgarten in Bad Königshofen gefällt und mit einem Traktor zum Marktplatz transportiert, wo der Baum mithilfe eines Krans aufgestellt wurde.

Jetzt hat es ja doch noch geklappt: Über einen Aufruf in dieser Zeitung war die Stadtverwaltung auf die Suche nach geeigneten Weihnachtsbäumen für den Marktplatz in Bad Königshofen und die Stadtteile gegangen. Daraufhin gingen eine Reihe von Meldungen von Bürgern und Bürgerinnen ein, die große Nadelbäume in ihren Gärten stehen hatten und die Gelegenheit nutzen wollten, die schon viele Jahre alten Bäume ohne eigenen Aufwand loszuwerden. 

Gut 15 Meter misst die Edeltanne aus dem Garten von Patrizia Borst, die nach der Fällung durch den Bautrupp der Stadt auf dem Anhänger eines Schleppers zum Marktplatz transportiert und dort mithilfe eines Krans der Firma Weber am Mittwochnachmittag aufgestellt wurde. Auch für die Stadtteile fanden sich in den meisten Fällen schön gewachsene Bäume aus Vorgärten, nur einer musste aus dem Wald besorgt werden.      

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Königshofen
Michael Petzold
Nadelbäume
Ortsteil
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!