Bad Neustadt

Bad Neustadt: Fast 40 Jahren in den Diensten Justitias

Der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Clemens Lückemann, wurde von Amtgerichtsdirektor Joachim Hein (rechts) und der Geschäftsleiterin Diplom-Rechtspflegerin Antje Rumberg im Amtsgericht in Bad Neustadt verabschiedet.
Foto: Björn Hein | Der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Clemens Lückemann, wurde von Amtgerichtsdirektor Joachim Hein (rechts) und der Geschäftsleiterin Diplom-Rechtspflegerin Antje Rumberg im Amtsgericht in Bad Neustadt verabschiedet.

Das Amtsgericht in Bad Neustadt ist klein, aber fein. "Dem Freistaat ist wichtig, dass die Amtsgerichte vor Ort sind", betont Clemens Lückemann. Der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg fühlt sich in Bad Neustadt sichtlich wohl. "Hier wird sehr gute Arbeit geleistet", findet er. Für Clemens Lückemann hat dieser Vorort-Termin aber auch etwas Wehmütiges. Schließlich ist dies sein offizieller Abschluss-Besuch.Viele Jahre hat er an den unterschiedlichsten Stellen in Justititas Diensten verbracht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!