Bad Königshofen

Bastian Steger hat geheiratet

Der Neuzugang des Bad Königshöfer Tischtennis-Bundesligsten ließ sich standesamtlich trauen. Zu den ersten Gratulanten gehörte die Bad Königshöfer Tischtennisfamilie.

Die Überraschung war gelungen und die Freude groß bei allen Fans des Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen, als Ende vergangenen Jahres feststand: Der Nationalspieler und mehrfache Olympia-Medaillengewinner Bastian Steger wird das Team um Kilian Ort in der Saison 2019/2020 verstärken.Die neue Spielzeit ist mittlerweile angelaufen. Und der 38-jährige gebürtige Oberpfälzer hat bereits klar gemacht, dass er immer noch zu den besten Tischtennis-Profis im Land zählt. Sowohl im ersten Heimspiel gegen Zugbrücke Grenzau als auch im darauffolgenden Auswärtsspiel in Jülich gewann er seine beiden Einzel und legte damit den Grundstein für einen ungetrübten Saisonstart der Bad Königshöfer Tischtennis-Asse.

Trauung in Düsseldorf

Ungetrübt dürfte Stegners Stimmung auch vor wenigen Tagen gewesen sein - allerdings weniger in sportlicher Hinsicht, sondern aus einem ganz besonderen privaten Grund: In Düsseldorf, wo der 16-malige Weltmeisterschaftsteilnehmer mit seinen Teamkollegen Ort und Oikawa regelmäßig im Deutschen Tischtenniszentrum trainiert und wohnt, fand die standesamtliche Trauung des Tischtennisprofis mit seiner Partnerin Natalia statt. Verwandte, Freunde und Weggefährten übermittelten dem Paar viel Glück für die Zukunft und auch Management und Fans der TSV-Tischtennisabteilung gratulierten auf ihrer Facebook-Seite herzlich: „Alles Gute auf eurem gemeinsamen Lebensweg wünscht Euch die Königshöfer  Tischtennisfamilie“ wurde dort kurz nach der Trauung gepostet - und der Eintrag sofort vielfach mit „Gefällt mir“ geteilt.

Ansporn für die nächsten Spiele

Die vielen Glückwünsche zu seiner Heirat aus Rhön-Grabfeld sind für Bastian Steger sicher auch Ansporn  für die in Kürze anstehenden nächsten sportlichen Herausforderungen: Am Sonntag, 15. September, tritt der TSV Bad Königshofen am dritten Spieltag um 15 Uhr in der Shakehands-Arena gegen den ASV Grünwettersbach an. Nur sieben Tage später kommt es zum Pokalspiel in Fulda; kurz danach zum Duell gegen Stegers ehemaligen Club: Der TSV trifft am 24. September auswärts auf den SV Werder Bremen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Königshofen
Hochzeiten
Kilian Ort
TSV Bad Königshofen
Werder Bremen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!