Trappstadt

Bauwillige in Alsleben können bald loslegen

Kurz war der öffentliche Teil des Gemeinderats Trappstadt, der am Mittwoch tagte. Harald Nöth vom Planungsbüro Demling informierte zu Beginn über den Strand der Bauvorhaben im Gemeindegebiet. Die neuen Gemeinderäte bekamen einen Überblick über die aktuellen Schwerpunkte der Bautätigkeit.

Es handelt sich um das Neubaugebiet "In den Bergen" in Alsleben, dort ist die Erschließung so weit, dass Bauwillige in Kürze mit ihrer Tätigkeit anfangen können. Die Kanalarbeiten in Trappstadt laufen mit dem zweiten Bauabschnitt weiter, sie müssen laut Förderrichtlinie bis Ende 2021 abgerechnet sein. In Alsleben sind noch fünf Hausanschlüsse zu verbessern.

Keine Einwände hatten die Gemeinderäte zur Aufstellung des Bebauungsplanes "Solarpark Deponie Herbstadt", weil es die Gemeinde Trappstadt nicht berührt. Die finanzschwachen Städte und Gemeinden des Landkreises haben wieder die Möglichkeit, Stabilisierungshilfe zu bekommen. Der Gemeinderat beschloss, der Verwaltung den Auftrag zur Beantragung zu geben.

Der Haushalt 2019 wurde der örtlichen Prüfung unterzogen, es gab keine Beanstandungen. Das Ergebnis wurde festgestellt und zur überörtlichen Prüfung weitergeleitet. Der Verwaltungshaushalt schließt mit 1,8 Millionen Euro ab, der Vermögenshaushalt mit 579 782 Euro. Die Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt beträgt 146 327 Euro, der Schuldenstand liegt Ende 2019 bei 318 750 Euro, die Rücklagen betragen zur gleichen Zeit 955 880 Euro.  

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Trappstadt
  • Regina Vossenkaul
  • Bauabschnitte
  • Bauprojekte
  • Bautätigkeit
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!