Bad Neustadt

Betrieb der Justiz bleibt aufrechterhalten

Der Justiz-Betrieb soll aufrechterhalten werden, vermeidbare soziale Kontakte sollen jedoch unterlassen werden. Das Foto zeigt das Amtsgericht in Schweinfurt.
Foto: Patty Varasano | Der Justiz-Betrieb soll aufrechterhalten werden, vermeidbare soziale Kontakte sollen jedoch unterlassen werden. Das Foto zeigt das Amtsgericht in Schweinfurt.

Der Betrieb der ordentlichen Justiz im Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg, zu dem auch der Landkreis Rhön-Grabfeld gehört, soll trotz der Corona-Krise aufrechterhalten werden. Zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos und zur Bewältigung der Pandemie sei es aber wichtig, sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren und auf vermeidbare soziale Kontakte zu verzichten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!