Fladungen

Betrugsversuch sofort durchschaut

Weil eine 55-Jährige auf Zack war, durchschaute sie sofort einen versuchten Betrug. Per SMS erhielt die Frau in Fladungen laut Pressebericht der Polizeiinspektion Mellrichstadt eine Nachricht von ihrem vermeintlichen Kind. Dieses gab an, dass sein Handy kaputt sei und die 55-Jährige sich die neue Nummer einspeichern und die Konversation über WhatsApp fortführen solle. Allerdings erkannte die Frau die bekannte Masche und ging nicht darauf ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!