Bad Neustadt

Brendlorenzen: Startschuss für die Wunschbaum-Aktion

Im Beratungscenter der Volksbank Raiffeisenbank in Brendlorenzen erfolgte der Startschuss für die Weihnachts-Wunsch-Aktion. Die Wünsche hängen schon am Baum, jetzt braucht es nur noch Menschen, die sie pflücken und erfüllen.
Foto: Eckhard Heise | Im Beratungscenter der Volksbank Raiffeisenbank in Brendlorenzen erfolgte der Startschuss für die Weihnachts-Wunsch-Aktion.

Nun schon zum neunten Mal dürfen sich bedürftige Kinder aus den Landkreisen Rhön-Grabfeld und Schmalkalden-Meiningen zu Weihnachten auf eine Überraschung freuen. Denn im Beratungscenter der Volksbank Raiffeisenbank in Brendlorenzen erfolgte jetzt der Auftakt zur Weihnachts-Wunschbaum-Aktion.

260 Weihnachtswünsche von Kindern aus finanziell benachteiligten Familien der beiden Landkreise sind in durchsichtigen Glaskugeln verpackt und hängen an zwei Wunschbäumen der Filialen in Brendlorenzen und Meiningen. Wer sich beteiligen möchte, pflückt eine Kugel vom Baum, besorgt das Geschenk und gibt es bis Mittwoch, 4. Dezember, unverpackt bei der Bank ab.

Mitarbeiter der Bank, der Firma Pecht und weiterer sozialer Organisationen verpacken die Spenden – sie sollten einen Wert von 25 Euro nicht überschreiten - und leiten sie dann an die Familien weiter. Die Volksbank Raiffeisenbank legt noch ein kleines Päckchen dazu. Der gesamte Ablauf ist anonym. Nun hoffen die Beteiligten wiederum auf eine gute Resonanz, sodass tatsächlich alle Wünsche erfüllt werden können.

       

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Neustadt
Eckhard Heise
Armut
Armut bei Kindern
Benachteiligte Familien
Brendlorenzen
Familien
Kinder und Jugendliche
Sozialbereich
Weihnachtsbäume
Weihnachtswünsche
Wünsche
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!