Brendlorenzen

Brendlorenzer Frauenbund war wieder sehr aktiv

Vorsitzende Gisela Fleckenstein hieß bei der Neujahrsbegrüßung alle Mitglieder willkommen und blickte auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres zurück.
Foto: Doris Wolf | Vorsitzende Gisela Fleckenstein hieß bei der Neujahrsbegrüßung alle Mitglieder willkommen und blickte auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres zurück.

Bei der Neujahrsbegrüßung des Frauenbundes Brendlorenzen hieß die Vorsitzende Gisela Fleckenstein alle Mitglieder herzlich willkommen und ließ ein paar Raketen steigen für den Start ins neue Jahr mit sprühenden Funken und viel Elan für neue Ideen und Aufgaben.

In verschiedener Weise engagiert sich der Frauenbund in der Pfarrgemeinde, bei der Gestaltung von Andachten und Vorträgen und bei der Unterstützung kirchlicher Feste, so zum Beispiel beim Binden und Verkauf der Palmsträußchen.

Andacht, Gartenbesichtigung und vieles mehr

In der Jahreshauptversammlung ließ die Schriftführerin Traudl Nöth das Jahr mit den vielfältigen Veranstaltungen Revue passieren. Sehr beliebt ist der Kappenabend bei Anni im Café Klein, bei dem die Geselligkeit ausgeprägt gepflegt wird und die Lachmuskeln stark beansprucht werden. Das Singen kommt dabei nicht zu kurz.

Eine Andacht an der Marienkapelle in Wargolshausen, eine Gartenbesichtigung in einem abwechslungsreichen vielseitig gestalteten Garten und ein offenes Wirtshaussingen bereicherten das Jahresprogramm. Einige Spendenaktionen unterstützen verschiedene Hilfsprojekte.

Verein hat 88 Mitglieder

Insgesamt wurden etwa 1500 Euro gespendet für CBM für Augenoperationen für Kinder in Afrika (als Restcentsammel-Aktion durchgeführt), für Nepalmed (Palmsträußchen-Erlös), für Kinder aus Shitkowitschi, die Krankenstation Mtwara in Tansanisa und für Blumenschmuck für die Pfarrkirche. Dies ging aus dem Kassenbericht der Schatzmeisterin Gisela Fleckenstein hervor.

Die Vorsitzende bedankte sich besonders bei den Frauen, die die Kapelle am Aussiedlerhof Ortloff und in der Schreiberstraße betreuen und den Zeitungsausträgerinnen sowie bei allen Mitgliedern, die den Verein bei den verschiedenen Aktionen unterstützen. 88 Mitglieder zählt der Verein mit seiner regen Vereinsarbeit. Ein Ausblick auf das neue Jahresprogramm beendete den Abend.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Brendlorenzen
Feier
Hilfsprojekte
Mitglieder
Neujahr
Spendenaktionen
Veranstaltungen
Vereine
Vereinsarbeit
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!