Mittelstreu

Bühne frei beim Sommernachtsfest

Beim diesjährigen Sommernachtsfest der Kolpingfamilie Mittelstreu steht am Samstagabend das Stück „Dass der auch nie die Treppe schrubbt” auf dem Programm. Zwei energische Putzteufel wollen dem neuen Mieter mal zeigen was Sauberkeit heißt. Mit von der Partie sind: (von links) Manuela Gans, Sarah Blümm, Fabian Liebst und Sabine Pagel.
Foto: Christina Mack | Beim diesjährigen Sommernachtsfest der Kolpingfamilie Mittelstreu steht am Samstagabend das Stück „Dass der auch nie die Treppe schrubbt” auf dem Programm.

Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Bühne frei beim Sommernachtsfest der Kolpingsfamilie Mittelstreu im Pfarrgarten. Am Samstag, 28. Juli, um 20.30 Uhr steht der Einakter „Dass der auch nie die Treppe schrubbt“ auf dem Programm. Darin wollen zwei energische Putzteufel in einem Mietshaus wollen dem neuen Mieter mal zeigen, was Sauberkeit heißt. Der junge Mann und seine Freundin wissen sich allerdings zu behaupten. Der Sommernachts-Festbetrieb beginnt am Samstag ab 18 Uhr. Am Sonntag, 29. Juli, öffnet nach dem Frühschoppen ab 11.30 Uhr der Festbetrieb. Ab 15.30 Uhr ist es dann für den Nachwuchs der Kolpingsfamilie soweit. Die Kinder spielen ihr Theaterstück „Die Räuberschule“, die Jugendlichen präsentieren um 16.30 Uhr das Stück „Süß wie Zucker“. Zum Festausklang spielt ab 18 Uhr die Trachtenkapelle Mittelstreu. Der Eintritt an beiden Festtagen ist frei.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Rhön-Grabfeld und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mittelstreu
Kolpingwerk
Trachtenkapelle Mittelstreu
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!