Sulzfeld

Bundeswehrübung: Von der Truppe fernhalten und Schäden melden

Einheiten der Bundeswehr sind am 2. und 3. November in der Region unterwegs. Neben dem Landkreis Haßberge wird auch der Landkreis Rhön-Grabfeld betroffen sein, schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Im Landkreis findet die Marschübung im Bereich zwischen der Gemeinde Sulzfeld und der Gemeinde Sulzdorf an der Lederhecke statt. Es handele sich hierbei um eine Durchschlageübung mit Kleinfahrzeugen zum Leben im Gelände, die auch zu Nachtzeiten stattfinden werde. An der Übung nehmen etwa 40 Soldaten und sechs Fahrzeuge teil, auch die Verwendung von Signal- und Manövermunition ist vorgesehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!